So erreichen Sie uns

Hufeland-Klinik Bad Ems
Taunusallee 5 | 56130 Bad Ems
Tel 02603 92 0 | Fax 02603 92 1800

Marienkrankenhaus Nassau
Neuzebachweg 2 | 56377 Nassau
Tel 02604 706 0 | Fax 02604 85 28

Aktuelle Besuchsregelungen: Grundsätzlich dürfen unsere Patientinnen und Patienten derzeit nicht besucht werden. Nur in absoluten Notfällen und nach Rücksprache mit dem Stationspersonal sind Besuche möglich.

Aktuelle Infos zum Coronavirus SARS-CoV-2 finden Sie beim Robert Koch Institut und bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

E-Mail schreiben

Infos zum Verkauf

An wen sind die Katholischen Kliniken Lahn verkauft worden?
Die Katholischen Kliniken Lahn werden voraussichtlich zum 01.05.2020, spätestens zum 01.06.2020 von der Maybach Medical GmbH aus Stuttgart, eine Beteiligung der Bremer FMC Beteiligungs KG (FMC), übernommen. Es handelt sich hierbei um eine mittelständische, unternehmergeführte Beteiligungsgesellschaft, die sich auf Investitionen in Sondersituationen spezialisiert hat, branchenübergreifend in Unternehmen investiert, insbesondere mit Fokus auf Gesundheitssektor. Das operative Management verfügt auch über langjährige, branchenübergreifende Erfahrungen in der Krisenbewältigung und dem Turnaround-Management, einschließlich Neuausrichtung von Krankenhäusern.

Was hat die Maybach Medical GmbH mit den Katholischen Kliniken vor?
Die Maybach Medical GmbH möchte das Profil der Katholischen Kliniken Lahn weiter schärfen und maßgeblich in die Hufeland-Klinik Bad Ems investieren. Besonderes Augenmerk gilt dem Erhalt von Arbeitsplätzen und dem Ausbau der Pneumologie. Hierfür sind intensive Kooperationen mit Netzwerken und Partnern vor Ort bzw. in der Region angestrebt.

Was ist mit den einzelnen Bereichen Pneumologie, Naturheilmedizin und Geriatrie?
Die Pneumologie läuft uneingeschränkt fort und wird weiter ausgebaut. Der naturheilmedizinische wird in einen pneumologischen Bereich umgewandelt. Für das Marienkrankenhaus Nassau (Geriatrie) befindet man sich weiter in intensiven Gesprächen mit potentiellen neuen Trägern.